KNOCHE Architekten

Preisträger Hugo-Häring-Auszeichnung Esslingen – Göppingen 2017

ES Hochschule Neubau eines Institutsgebäudes Gebäude Energie Umwelt

Esslingen

KNOCHE Architekten

ES Hochschule Neubau eines Institutsgebäudes Gebäude Energie Umwelt

Esslingen
Projekt
ES Hochschule Neubau eines Institutsgebäudes Gebäude Energie Umwelt
Architekt
KNOCHE Architekten BDA
Bauherr
Land Baden-Württemberg vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Ludwigsburg

Das Laborgebäude der Hochschule Esslingen ist ein Neubau für die Fakultät ‚Gebäude Energie Umwelt‘ und dient der Ausbildung von Studenten in den Bereichen Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Klimatechnik. Diese Funktion bildet sich im Innern des Betonbaus ab in der eigenen, offen gelegten Infrastruktur, in einer nüchtern und edlen Ästhetik und Raumstruktur. Funktion und Ästhetik treffen sich auf hohem Niveau. Das Gebäude befindet sich in der Innenstadt, das Umfeld bilden Wohnbebauung, Industriegebäude und das Merkel’schen Bad (Hallenbad, Jugendstilgebäude). Die äußere Form entspricht den Höhen und den Volumina der Umgebung und orientiert sich mit ihrer unregelmäßig polygonale Struktur optimal an der Grundstücksform (Baulücke).Die flächendeckende Außenhaut aus in Bronze gegossenen Metallelementen gibt dem Baukörper seine Geschlossenheit und der Architektur eine eigenständige Präsenz mit skulpturaler Anmutung. In dem architektonischen Bild findet Funktionalität zusammen mit hoher ästhetischer Qualität. Stadtplanerischer Mut ermöglicht die besondere Form, die in bemerkenswerter Weise in der Lage ist, sich selbstbewusst in der Umgebung zu behaupten und zugleich auch mit dieser erkennbar zu korrespondieren.

KNOCHE Architekten
KNOCHE Architekten
KNOCHE Architekten
KNOCHE Architekten

Preisträger

Hugo-Häring-Auszeichnung Esslingen – Göppingen 2017