Eberhard Franke

Preisträger Hugo-Häring-Auszeichnung Esslingen – Göppingen 2014

Freihof Realschule Kirchheim unter Teck

Kirchheim unter Teck

Eberhard Franke

Freihof Realschule Kirchheim unter Teck

Kirchheim unter Teck
Projekt
Freihof Realschule Kirchheim unter Teck
Architekt
Architekten BKSP Grabau Leiber Obermann und Partner Frau Sandra Stein
Bauherr
Stadt Kirchheim unter Teck Amt für Hochbau- und Gebäudewirtschaft Leitung Wolfgang Zimmer

Der Erweiterungsbau der Freihof Realschule Kirchheim unter Teck schafft es, das heterogen gewachsene Konglomerat aus historischen Bauten zu einem homogenen Gebäudeensemble zusammen zu fassen. Anstelle der additiven Bausteine ohne räumlichen Zusammenhang, entsteht ein Raumgefüge von Innen- und Aussenräumen, das öffentliche Wege integriert und die rückwärtige Uferzone der Lindach in diesem Gefüge unmittelbar erlebbar macht. Die Erdgeschosszonen sind weitgehend grossflächig verglast, so dass Raumbeziehungen zwischen Mensa, Foyer und Bibliothek zu den Aussenräumen erzeugt werden. Die einbündige Anordnung der Klassenzimmer in den Obergeschossen schafft funktionale Schulräume, die über gut belichtete, galeriartige Flure erschlossen werden. Mit seiner ruhigen Farbgebung in Grau- und Beigetönen, sowie der ruhigen Fassadengliederung mittels grossformatiger Fensterelemente verhält sich das Gebäude angenehm zurückhaltend und unangestrengt im Zusammenhang der Gesamtanlage. Die Arbeit stellt einen ausgezeichneten Beitrag dar, wie mittels einer Erweiterungsmassnahme eine bestehende Anlage als Ganzes neue Raum- und Aufenthaltsqualitäten bekommen kann, die den Funktionen der Schule und den öffentlichen Räumen zugute kommt.

Eberhard Franke
Eberhard Franke
Eberhard Franke
Eberhard Franke

Preisträger

Hugo-Häring-Auszeichnung Esslingen – Göppingen 2014